Beschreibung Foxoring

Aus ARDF-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück: Hauptseite

Foxoring

siehe auch:

Variante: Foxoring Frequenz: 80m / 3,5 MHz Anzahl der Sender: üblich sind 10 bis 12 Stationen + 1 Bake (Ziel)

Beschreibung

Die Sender arbeiten dauerhaft mit kleiner Leistung und sind nur aus sehr kurze Entfernung zu hören, Kennung MO.

Auf der Laufkarte sind die Sender mit kleinen Kreisen eingezeichnet.

Erst, wenn man sich innerhalb dieser Kreise befindet sind die Sender zu empfangen.

Die Sender müssen nicht im Kreis liegen.

Es erfolgt ein sekundengenauer Start, die Wettbewerbszeit jedes einzelnen Teilnehmers beginnt mit dem Augenblick wenn der Si-Stift aus der Si-Station gezogen wird.

Der Wettbewerb jedes Teilnehmers endet mit dem Stecken des Si-Stiftes ain die Si-Station am Ziel.

Bemerkung

Wenn der Si-Stift nicht gelöscht wurde (Das Löschen erfolgt in der Reel bei der Anmeldung), dann kann nicht gestartet werden. Die Si-Station am Start blinkt nicht und piepst nicht.

Frequenzen

Die Frequenzen sind nicht vorgeschrieben!
Die hier aufgeführten Frequenzen werden häufig verwendet.

 ----------------------------------------------------------------------
 Sender                       80m             2m               70cm
 ----------------------------------------------------------------------
 FO Mini-Sender          3,578 MHz        144,0025 MHz     432,0075 MHz
                         3,580 MHz *2)    
 MO Bake (Rückholer)     3,550 MHz *1)
                         3,600 MHz *2)
 ----------------------------------------------------------------------
 *1) ARDF-Referat
 *2) Charly

Karte

Karte mit Start, Ziel und 15 Foxoring-Stationen.

20220723NKF-map.jpg